Wenn Sie einen Drehschneider verwenden, stellen Sie sicher, dass er scharf ist, und verwenden Sie eine gute selbstheilende Schneidmatte. Verwenden Sie eine wirklich lange Quilter-Regel oder Yard-Stick, möchten Sie einen ganzen Schnitt in einer Scheibe zu machen. Halten Sie das Quilt-Lineal wirklich fest, damit es sich nicht verschiebt, während Sie schneiden. Guter Tipp – halten Sie Ihre Finger weit weg, (hmmm… Ich bin mit kleinen Narben bedeckt). Um Sie in ein Geheimnis zu lassen, komme ich mit einem Drehschneider nicht so gut zuverstehen – ich neige dazu, ihn nur für Riemen und Streifen zu verwenden und wenn ich Vinyl schneide. Ich ziehe es vor, das Musterstück für alles andere zu verwenden. Jetzt müssen Sie einige “Trage-Leichtigkeit” zu einigen dieser Messungen hinzufügen, und dann verwenden Sie sie alle, um ein Musterstück zu erstellen, das ein Viertel der Größe / Maße des endgültigen Kleidungsstücks ist. Sie werden zwei Stücke auf der Stofffalte schneiden. Berechnen Sie dies wie folgt: für A & B dividieren durch 2. Für C, D & E 8cm (31-8in) hinzufügen und dann durch 4 teilen. Die Längenmaße 1, 2 und 3 bleiben gleich. Falten Sie den Stoff in der Hälfte parallel zur Selvedge mit rechten Seiten (RS) zusammen.

Sie müssen Längen für die Krawatten schneiden, so falten Sie es über gerade genug, um das Musterstück passen. Legen Sie das Papiermuster auf die vertikale Faltlinie und den Stift. Schneiden Sie das erste Stück Ihres Musters auf der Falte, stellen Sie sicher, dass alle Kerben zu übertragen. Wiederholen Sie dies für das zweite Stück. Im Nähen und Modedesign ist ein Muster die Vorlage, aus der die Teile eines Kleidungsstücks auf Stoff zurückgeführt werden, bevor sie ausgeschnitten und montiert werden. Die Muster bestehen in der Regel aus Papier und bestehen manchmal aus stabileren Materialien wie Pappe oder Pappe, wenn sie robuster sein müssen, um wiederholten Verwendungen standzuhalten. Der Prozess des Erstellens oder Schneidens von Mustern wird manchmal mit dem Ein-Wort-Patternmaking verdichtet, aber es kann auch geschrieben werden Muster(-)machen oder Muster schneiden. So kann ein Sewist eine Standardgröße (in der Regel aus der Büstedesmaße des Trägers) wählen, die auf einem gekauften Muster vorbewertet wurde. Sie können sich entscheiden, ein Muster anzupassen oder anzupassen, um die Passform oder den Stil für den Bekleidungsträger zu verbessern, indem sie französische Kurven, Hüftkurven und Schneiden oder Falten auf geraden Kanten verwenden. Es gibt alternative Methoden, entweder direkt auf flachen Musterstücken aus Maßen, mit einem vordrapierten personalisierten Sloper oder mit Drapieren Methoden auf einem Kleid Form mit preiswerten Stoffen wie Musselin. Die Musterverschneidung ist der Prozess des Schrumpfens oder Vergrößerns eines fertigen Musters, um es Für Personen unterschiedlicher Größe unterzubringen.

Benotungsregeln bestimmen, wie Muster zunehmen oder abnehmen, um unterschiedliche Größen zu erstellen. Der Stofftyp beeinflusst auch die Standards für die Musterbewertung. Die Kosten für die Mustersortierung sind unvollständig, ohne marker zu erstellen. Dieses Projekt ist ein Schnupperkurs von The Beginner es Guide to Dressmaking Magazin, jetzt erschienen! Schnappen Sie sich Ihre Kopie, um 160 Seiten Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Informationen über Fitting, Stoffe und Reißverschlüsse zu entdecken, die Sie in Ihrer Schneiderei inspirieren werden. Außerdem erhalten Sie ein kostenloses PDF-Kleid-Muster im Wert von 8,99 £! Die Drapieren-Methode beinhaltet die Erstellung eines Musselin-Mock-up-Musters, indem Stoff direkt auf ein Formular fixiert wird, dann der Musselin-Umriss und die Markierungen auf ein Papiermuster übertragen oder das Musselin als Muster selbst verwendet werden. [1]. Designer, die ein Abendkleid oder ein geformtes Kleid entwerfen, das viel Stoff verwendet, typischerweise auf der Bias geschnitten, werden die Drapierungstechnik verwenden, da es sehr schwierig ist, mit einem flachen Muster zu produzieren. Ein Mustermacher verwendet in der Regel eine von zwei Methoden, um ein Muster zu erstellen. Neben der Veranschaulichung des fertigen Kleidungsstücks enthalten Musterumschläge in der Regel Diagramme für die Größenanpassung, die Anzahl der in einem Muster enthaltenen Stücke und vorgeschlagene Stoffe und notwendige Nähbegriffe und Vorräte. Jeder lernt in einem anderen Tempo und ich fand es wichtig, ein Kit zur Verfügung zu stellen, das Selbstlernen und Differenzierung ermöglicht.

Ein Anfänger, der Interesse am Musterschneiden hat, wird in der Lage sein, unseren vereinfachten Anweisungen zu folgen.